Großes Interesse an der Neufassung der Psychotherapie-Richtlinie - Über 180 Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten folgten der Einladung

20.09.2016: Informationsveranstaltung der PK Bremen zur Neufassung der Psychotherapie-Richtlinie am 15.09.16

180 Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten nahmen an der zentralen Informationsveranstaltung der PK Bremen teil, darunter auch ärztliche Kolleginnen und Kollegen wie auch Angehörige der niedersächsischen Kammer. Dieser Andrang lag weit über den Erwartungen des Kammervorstandes. Denn die Weserterrassen, der traditionelle Veranstaltungsort der PK Bremen, boten lediglich 120 Sitzplätze. Moderiert wurde die Veranstaltung von Kammerpräsident Karl Heinz Schrömgens, der zu Beginn den Teilnehmern die erfreuliche Nachricht vom gleichen Tag übermittelte, dass der Studiengang Psychologie an der Bremer Uni neu aufgebaut wird, und zwar mit dem Schwerpunkt Psychotherapie im Masterstudiengang.

Schrömgens begrüßte als Referenten des Abend Dipl.-Psych. Timo Harfst, stellvertretender Geschäftsführer und wissenschaftlicher Mitarbeiter der BPtK. Er erinnerte daran, dass Harfst im Frühjahr 2014 schon einmal in Bremen war und damals das differenzierte Versorgungskonzept der BPtK den Kammermitgliedern vorgestellt hatte. Er verwies auf die damals einmütig verabschiedete Resolution, in der sich die Bremer Kammer für die psychotherapeutische Sprechstunde und weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgung psychisch kranker Menschen ausgesprochen hatte.

Anschließend führte Timo Harfst in einem zweieinhalb stündigen Vortrag sachkundig in die Beschlüsse ein und konnte viele Hintergrundinformationen liefern. Insbesondere war er in der Lage, die unterschiedlichen Interessenlagen von Krankenkassen, Patientenvertretern, Politik und Leistungserbringern zu schildern. So vermittelte er eindrücklich, wie sehr der G-BA-Beschluss ein Kompromiss der verschiedenen Interessen darstellt. Die Teilnehmer/innen, von denen viele keinen Sitzplatz erhielten, verfolgten aufmerksam die Ausführungen. Zahlreiche Informationsfragen konnten geklärt werden. Einzelheiten des Vortrages können der anhängenden Präsentation entnommen werden.

Zugehörige Dateien:
Vortrag Herr Harfst zur Neufassung der Psychotherapie-Richtlinie am 15.09.16Download (2021 kb)