Jobsharing - Neue Regelungen stießen auf großes Interesse

08.03.2017: 70 Kolleginnen und Kollegen, darunter auch ärztliche, hatten sich zum Workshop der Psychotherapeutenkammer Bremen angemeldet, der unter der Überschrift "Die neue Attraktivität des Jobsharings - Wie kann Jobsharing gut gelingen?" angekündigt war.

Die Teilnehmenden wurden begrüßt vom

Bernd Rasehorn, Justitiar der PK Bremen

Kammerpräsidenten Karl Heinz Schrömgens. Gemeinsam mit dem Justitiar der Kammer Rechtsanwalt Bernd Rasehorn führte er mit einem Folienvortrag in die Thematik ein. Der Folienvortrag ist am Ende des Beitrags zum Herunterladen eingestellt.

Gespannt folgten die Kammermitglieder den Vorträgen zum Jobsharing

Anschließend teilten sich die Anwesenden in drei Arbeitsgruppen auf, die jeweils von einem der Referenten und zusätzlich von Amelie Thobaben, Mitglied des bremischen Kammervorstandes, moderiert wurden. Es gab zahlreiche Nachfragen, die befriedigend beantwortet werden konnten. Viele der Anwesenden äußerten sich positiv über Inhalte und Format der Veranstaltung.

Zugehörige Dateien:
Workshop "Jobsharing" Folienvortrag, 7.03.17Download (599 kb)